Oben ohne. Eine neue Art Großprojekt.

"Ich glaube dass es auch um die Frage geht, wie zukunftsfähig Deutschland ist." 

Angela Merkel, 01.10.2010, SWR


merkel_kopflos_Foto: World_Economic_Forum

Zukunftsfähigkeit hat in unserer Zeit nichts mehr mit Inhalt und Sinn großer Vorhaben zu tun.
Für Zukunftsfähigkeit gibt es heute ein einziges Kriterium: die Machbarkeit.

Wir dürfen nicht länger darüber nachdenken, in welche Richtung wir gehen. Wir wollen viel lieber vorankommen. Nur das stärkt auch unsere Form von Demokratie.
Dabei liegt unserer Bundeskanzlerin eines besonders am Herzen:

"Wir müssen kreativ darüber nachdenken, wie man Bürger rechtzeitig und besser über Großprojekte informieren kann."

01.02.2011, Magdeburger Volksstimme
 
Wichtig ist, dass kein Dialog zustande kommt, denn somit ergeben sich völlig unnötigen Verlängerungen im Projektablauf. Aber, auch ein breiter Protest von Bürgern ist wichtig. Er unterstreicht die Dimensionen des Projekts und kann immer wieder als Grund für steigende Projektkosten angeführt werden.

Gegen dezentrale Energieversorgung, Spielregeln für Großunternehmen und Banken oder ein funktionierendes Verkehrssystem würde in Deutschland niemand auf die Straße gehen.
Gegen einen sinnfreien und maßlos kostenintensiven Stadtumbau schon!

Deshalb, Stuttgart 21.

Wir machen, was Menschen bewegt!

Kopf - Los !